Streuobstwiesen

Wertvollen Lebensraum durch wirtschaftliche Nutzung bewahren

Streuobstwiesen sind bedeutender Teil unserer Kulturlandschaft und haben sich zu einem Lebensraum entwickelt, der aufgrund seiner ökologischen Strukturen einer Vielzahl von Tieren eine Nische zum Überleben bietet. Leider bleibt die traditionelle Bewirtschaftung der Streuobstbestände ein wenig lohnendes Geschäft, da die Most- und die Saftproduktion nur geringe Erlöse ermöglicht. Viele Streuobstwiesen müssen daher von ihren Besitzern aufgegeben werden. Naturbelassenes und schonend getrocknetes Streuobst ist heute wieder ein gesuchtes Lebensmittel - ein traditionsreicher Genuss für zwischendurch, für Wanderer oder während der Winterzeit. In einem modernen Trockner unter hygienischen Bedingungen und energiesparend getrocknet, sprechen Spezialitäten wie Apfelringe, Birnenschnitze und Dörrpflaumen neue Kunden auf Märkten, im Hofladen oder in Feinkostgeschäften an und ermöglichen so die wirtschaftliche Nutzung des Streuobstes.

Natur braucht Landwirtschaft und Landwirtschaft muss sich wieder lohnen:

Die in enger Zusammenarbeit mit der Universität Hohenheim entwickelten Trocknungsanalagen sind in ihren Größen speziell auf den landwirtschaftlichen Einsatz abgestimmt, sind einfach in der Bedienung und trocknen die auf den Horden ausgelegten Früchten gleichmäßig und besonders schonend. So bleiben Vitamine weitestgehend erhalten und machen das Dörrobst zu einem wertvollen Nahrungsmittel. Die besondere Qualität der erzeugten Trockenfrüchte erlaubt eine gewinnbringende Vermarktung und damit eine hohe Wirtschaftlichkeit der Anlage. In unseren Streuobstwiesen geben sich Natur und Kultur die Hand. Seit Jahrzehnten prägen sie unserer Landschaft und liefern mit schmackhaften Äpfeln, Birnen und Pflaumen vielfachen Naturgenuss und vieles mehr. Streuobstwiesen sind nicht nur herrliche Erlebnislandschaften, sondern auch Heimat von Steinkauz, Gartenrotschwanz, Igel und Wiesel und gehören damit zu den wertvollsten Lebensräumen unserer Kulturlandschaft. Ökologie alleine nützt jedoch wenig wenn die Ökonomie nicht stimmt. Darum müssen Streuobstwiesen für den Besitzer rentabel bleiben.

Vielfalt, Qualität und Unabhängigkeit

Nicht nur die wertvollen Obstsorten unserer Region sind im getrockneten Zustand ein begehrtes Lebensmittel - auch Kräuter, Pilze und Blumen eignen sich hervorragend zur Trocknung und zur gewinnbringenden Vermarktung, für die es zahlreiche Möglichkeiten gibt: Sprechen Sie mit uns, wir beraten Sie. Den neu entwickelten Hordentrockner gibt es in verschiedenen Baugrößen, als HT mini und auch als PKW-Anhänger. Damit ist eine gemeinschaftliche Nutzung möglich, um eine rasche Amortisation zu erreichen. Fragen sie auch nach Vermietung und Leasing