Sterile Aufbereitung von Lebensmitteln durch optisch kontrollierten Wasserstrahlschnitt


Problemstellung:

  • Inadäquate Behandlung führt zu Qualitätsverlusten
  • Hygienische Sicherheit von Agrarprodukten
  • Strömungsverhalten
  • Übertragung von Mikroorganismen und Kontamination der Schnittflächen





Projektziel

  • Automatisierung des Aufbereitungsprozesses
  • Steigerung der Produktqualität, Produktsicherheit & Produkthygiene
  • Minimierung von Verlusten
  • Steigerung von Ausbeute, Arbeitsleistung und Produktivität

Material und Methoden:

  • Digital gesteuerter 3- Achsroboter mit optischer Konturerkennung
  • Kombination von Bildverarbeitung, Trenntechnik und Automatisierung



Parameter

  • Hydraulische Parameter: Druck, Durchmesser, Volumenstrom
  • Schnittparameter: Geschwindigkeit, Strahlabstand, Schnittwinkel
  • Material- & Optische Eigenschaften





Ergebnis:

  • Saubere Trennung von Schale und Frucht
  • Hohe Farbkonstranz der Schnittfläche
  • Geringe Rautiefe der Schnittfläche
  • Ästhetisches Produkt

Die Förderung des Vorhabens erfolgte aus Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMEL) über die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) im Rahmen des Programms zur Innovationsförderung.